Prof. Dr. R. Fuchs, Prof. Dr. L. Hopf, Dr. Fr. Seewald's Aerodynamik: I. Band Mechanik des Flugzeugs PDF

By Prof. Dr. R. Fuchs, Prof. Dr. L. Hopf, Dr. Fr. Seewald (auth.)

ISBN-10: 364251281X

ISBN-13: 9783642512810

ISBN-10: 3642514006

ISBN-13: 9783642514005

Show description

Read or Download Aerodynamik: I. Band Mechanik des Flugzeugs PDF

Similar german_4 books

Download PDF by Milan Vidmar: Der wirtschaftliche Aufbau der elektrischen Maschine

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Read e-book online Anleitung zur Entwicklung elektrischer Starkstromschaltungen PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Aerodynamik: I. Band Mechanik des Flugzeugs

Example text

Feste Trager u. dgl. rufen groBe Storungen hervor. Nur die Aufhangung an diinnen Drahten hat sich bewahrt, und auch dabei muB die Luftkraft auf die Drahte beriicksichtigt und herauskorrigiert werden. Der Ene r g i eve r bra u c h einer Luftstromanlage ist recht bedeutend. Nach einer Gottinger Untersuchung betragt die dort erforderliche Motorleistung etwa 2/3 der lebendigen Kraft (i F v 3 ), die in der Zeiteinheit durch einen Querschnitt gefordert wird. Friiher nahm man ana daB die Luftkraftbeiwerte im allgemeinen wenig von der Reynoldsschen Zahl abhangen und iibertrug die Modellwerte, obwohl sie zu einer wesentlich kleineren Reynoldsschen Zahl gehorten, ohne weiteres auf die Verhaltnisse der Flugtechnik.

25 gibt auch Mittelwerte fur die Verteilung der ZustandsgroBen in groBeren Hohen (Stratosphare). Diese Werte sind nicht so stark von Tag zu Tag veranderlich, wie die unter 10 km Hohe_ Umrechnung eines Barogramms. Auf die normale Atmosphare muB man die gemessenen Steigzeiten eines Flugzeugs immer umrechnen, wenn man aus dem Barogramm die Steigfahigkeit beurteilen will. Ein Schema und Beispiel einer solchen Umrechnung gibt Tabelle 4 mit Abb. 26; die Zahlwerte sind einem alten Barogramm aus dem Weltkrieg entnommen (Jagdeinsitzer Ru D I mit BMW-Motor 185 P S, G = 800 kg).

Anordnungen haben keine Erfolge gezeitigt. 2. Luftstromanlagen 1• Schon in den ersten Jahren der Flugtechnik hat man Luftstromanlagen gebaut und die wichtigsten Erfahrungen dariiber gesammelt. Aus diesen Anlagen gingen die bedeutendsten Richtlinien fUr die Flugtechnik hervor; mit den groBeren Anforderungen der Technik an die Zuverlassigkeit der Ergebnisse haben auch die Luftstromanlagen sich entwickelt. Die beiden wichtigsten Typen, auf welche die Entwicklung aufgebaut hat, sind der Gottinger Kanal von Prandtl, in welchem die Luft zwischen festen Wanden gefiihrt wird, und der Freistrahl von Eiffel.

Download PDF sample

Aerodynamik: I. Band Mechanik des Flugzeugs by Prof. Dr. R. Fuchs, Prof. Dr. L. Hopf, Dr. Fr. Seewald (auth.)


by George
4.4

Prof. Dr. R. Fuchs, Prof. Dr. L. Hopf, Dr. Fr. Seewald's Aerodynamik: I. Band Mechanik des Flugzeugs PDF
Rated 4.98 of 5 – based on 44 votes